Die am häufigsten gestellten Fragen

Wie entwickelt sich das Wetter?

Das Wetter wird härter. Sturm, Hagelschäden, Emissionen nehmen an Schwere und Häufigkeit zu. Wobei hier klare Zeitfenster ausgemacht werden können, wann mit einem „Angriff“ zu rechnen ist. Stürme treten in Deutschland vorwiegend im Winter auf, Hagel eher im Sommer. Wobei Süddeutschland eher mit Hagel und der Norden mit Stürmen gesegnet ist. Interessanterweise treten Hagelschäden in 70% aller Fälle zwischen 13 und 19 Uhr auf. Exakt in diesen Zeiträumen sind abgestellte Objekte der vollen Gefahr ausgesetzt! Und ein Großteil steht im Freien, somit ungeschützt.
Fazit: Bedingt durch zunehmende Unwetter, dem Schadens-Zeitraum und fehlender Unterstellräume (teilweise durch Bauvorschriften verboten) wächst das Bedürfnis, mobile Objekte (anderweitig) zu schützen.